Montage

Keine Toleranz gegenüber Satire: Erdogan verlangt Verbot von Kronen Zeitung

Der Türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan geht weiter hart gegen politische Satire vor. Nachdem er kürzlich schon die Absetzung der deutschen Satireshow „Extra-3“ wegen eines vermeintlich beleidigenden Videos gefordert hatte, hat Erdogan es nun auch auf österreichische Satiriker abgesehen.  In einem Gespräch mit dem österreichischen Botschafter in Ankara, Dr. Klaus Wölfer, forderte Erdogan gestern das Verbot von Österreichs größtem Satiremagazin, der Kronen Zeitung.

Darum will Erdogan die Krone verbieten

„Die Artikel der Kronen Zeitung sind nicht nur eine Beleidigung des gesunden Menschenverstandes, sondern auch von mir und meiner guten Freundin Angela Merkel“, erklärt ein aufgebrachter Tayyip Erdogan dem österreichischen Botschafter.  „Gegen Satire ist ja grundsätzlich nichts einzuwenden. Aber wie die Krone unter dem Deckmantel der Satire Politiker wie mich mit frei erfundenen Artikeln in den Dreck zieht, geht eindeutig zu weit“, so Erdogan.

Kritik an seinem harten Vorgehen gegenüber kritischer Presse lässt Erdogan nicht gelten. „Ich habe überhaupt nichts gegen Kritik, solange sie nicht mich betrifft. Ebenso bin ich ein großer Freund der Pressefreiheit. Wenn es nach mir geht, wäre ganz Europa frei von Presse“, so Erdogan weiter.

Erdogans Forderung kommt in Österreich erwartungsgemäß gut an

Die österreichischen parlamentarischen Parteien, mit Ausnahme der SPÖ, zeigten sich in einer ersten Reaktion aufgeschlossen gegenüber Erdogans Forderung. Die ÖVP und die Grünen denken bereits über rechtliche Möglichkeiten eines Verbots der Krone nach. Diskutiert wird unter anderem das Festlegen einer Mindestanzahl für Quellen von Zeitungsartikeln in der Höhe von 1. Dadurch könnten Experten zufolge 95% aller Krone-Artikel verhindert werden.

Trotz der auch uns betreffenden Einschüchterung durch Erdogan bleibt der Habicht auch weiterhin objektiv.kritisch.unabhängig – und das auch auf Facebook und Twitter.

Bild: DonkeyHotey/Woodiex/Montage

Folge uns!

One thought on “Keine Toleranz gegenüber Satire: Erdogan verlangt Verbot von Kronen Zeitung

  1. Ja, kann ich gut verstehen. Bei derer Berichterstattung gibt es nur 2 Möglichkeiten: Gute Phantasie oder Unfähigkeit …
    (Satirische Bemerkung ende)
    Ganz im Ernst: Wie gut oder schlecht eine Österreich, Krone oder Bild auch immer ist – das geht entschieden zu weit. Wie sehr die Medien diesen Erdogan jetzt ausschlachten ist aber auch unter jeder Kritik! Da geht es schlussendlich wieder einmal nur um Publicity und Verkaufszahlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *